In eigener Sache!

 
Achtung: die Freisinger Tafel hat ab sofort eine neue Hausnummer:
Kammergasse 14
 
Die alte Bezeichnung Kammergasse 12 - Rückgebäude gibt es nicht mehr.
 

Der Vorstand der Freisinger Tafel hat beschlossen, ab 1. Dezember 2017 die Ausgabezeiten um jeweils eine halbe Stunde zu verkürzen.
 
Die neuen Ausgabezeiten sind ab 1. 12.2017:
 
Mittwochs: 9:00 bis 11:00 Uhr     (bisher 9:00 bis 11:30 Uhr)
Donnerstags: 14:30 bis 16:00 Uhr     (bisher 14:00 bis 16:00 Uhr)



Die Freisinger Tafel sucht nach wie vor dringend ehrenamtliche Helfer für den Sammeldienst als FahrerIn oder BeifahrerIn.
  • Gesucht sind auch Personen, die bereit sind, sowohl als Mitfahrer als auch mit ihrem eigenen Pkw Sammelfahrten in der Stadt und im Landkreis Freising durchzuführen.
  • Bisherige Praxis ist die Vergütung von 30 ct/km, die gegen Ausstellung einer Spendenquittung wieder an die Tafel zurückgespendet werden. Auf Wunsch werden die Fahrkosten (30 Ct/km) auch am Jahresende erstattet. 
  • Wir brauchen auch dringend Fahrer für ein Tafelfahrzeug, die am frühen Dienstag-Nachmittag und am Donnerstag Nachmittag die Entsorgung der Bioabfälle und der Kartonagen übernehmen können. 
Interessenten mit und ohne Pkw bitte melden unter:
Freisinger Tafel, Kammergasse 14, 85354 Freising, Tel. 08161 144892 oder
Dr. Peter Bach, 08761 8715 bzw. 0178 6792527
 

Aus Pfandbeiträgen wird ein Transporter

Vor kurzem fand die symbolische Scheckübergabe für unser neues Kühlfahrzeug durch die Geschäftsleitung der beiden Freisinger Lidl-Filialen (Herr Christoph Gruner, Frau Christine Hanisch und Frau Alexandra Schreiner) statt.

Siehe Bericht hierzu in der Rubrik Presse
 

Freisinger Pfarrgemeinden spenden für die Tafel

Mit einer reichen Palette an Lebensmittel hat die Pfarrgemeinde St. Lantpert in Freising-Lerchenfeld die Kunden der Freisinger Tafel beschenkt. Zum Erntedankfest folgten viele Kirchenbesucher dem Aufruf um Lebensmittelspenden für die Tafel. Auch von den anderen Pfarreien wie St. Georg, St. Ulrich in Hohenbachern, St. Jakob Vötting und St. Martin in Marzling wurden in gleicher Weise Lebensmittelspenden gesammelt. Von Obst und Gemüse über Nudeln, Reis und anderen Waren kam so ein Sortiment mit überwiegend haltbaren Lebensmittel zusammen. Auch Kaffee, Tee und Konserven waren dabei.

Insgesamt erhielt die Tafel über 450 kg an Lebensmitteln, die in den nächsten Wochen an die Kunden weitergegeben werden können. Mit diesen Waren ergänzen die Helfer der Tafel bei Bedarf die Frischwaren, die wöchentlich von den Einzelhandelsgeschäften gespendet werden. Zur Zeit kommen etwas mehr als 200 Kunden wöchentlich an die Tafel. Mit deren Angehörigen unterstützt die Tafel mehr als 500 Personen in der Stadt und im Landkreis. Die zum Erntedank gespendeten Waren sind dabei sehr willkommen. Ein herzliches Vergelt`s Gott allen Spendern und Organisatoren.

Lebensmittelspenden der Pfarrei St. Lantpert Freising-Lerchenfeld im Oktober 2017


Großartike Unterstützung der Tafel durch zwei Freisinger Unternehmen

In der Woche vom 2. bis 6. Oktober war die Tafel wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Der Tafelraum musste neu gestrichen werden. Dabei bekam die Tafel großartige Unterstützung durch ein Team von sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Texas Instruments, die beim Abbauf der Regale und dem Räumen des Tafelraums kräftig mit angepackt haben. Nach Abschluss der Malerarbeiten halfen beim Wiederaufbau der Regale und dem Einräumen des Mobiliars drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hilton Airport Hotels ebenso kräftig mit.

Das Team von Texas Instruments 


Das Team vom Hilton Airport Hotel

Beiden Teams sowie deren Teamleitungen ein herzlicher Dank für diese großartige Unterstützung.



Ehrung für langjährige Mitarbeit

Am 21. September erhielten Frau Karla Stamm und Herr Elmar Stangl aus den Händen von Herrn Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher eine Ehrenurkunde und die silberne Münze als Dank für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit an der Freisinger Tafel. Frau Stamm ist seit Gründung der Tafel 2006 als unermüdliche Helferin und Beisitzerin im Vorstand tätig. Herr Stangl ist seit der Gründung Kassier und damit Vorstandsmitglied.
Beiden sprach der Herr Oberbürgermeister, der auch Schirmherr der Tafel ist, auch seinen persönlichen Dank aus.

Im Namen aller Helferinnen und Helfer auch von der Vorstandschaft an beide herzlichen Glückwunsch und danke für die große Leistung.

Siehe hierzu auch Bericht unter www.freising.de/leben&wohnen/ehrenamt-ehrungen/ehrenabend/ehrenabend-fuer-vereinsfunktionäre-2017

Reich beschenkt

Frau Vera Reich, Dozentin für Unternehmensberatung aus München, hielt auf Wunsch der 10. Klassen des Cammerloher Gymnasiums Freising dort ein Knigge-Seminar ab. Je Schülerin und Schüler wurden hierfür 10 € erhoben. So kamen 520 € zusammen, die von Frau Reich ungekürzt als Spende an die Freisinger Tafel gingen. Die Tafel dankt Frau Reich und den Schülerinnen und Schülern herzlich dafür. Diese Spende fließt vor Schulbeginn in eine Gutscheinaktion zu Gunsten von Kindern der Tafelkunden ein.


Schulkinder sammeln für die Freisinger Tafel

Am Donnerstag, 20. Juli, übergaben Schülerinnen und Schüler einer fünften Klasse der Karl-Meichelböck-Realschule II in Freising Lerchenfeld Schulranzen, Schreibmaterialien und Lebensmittel an die Freisinger Tafel. Die Helfer und der Vorstand der Tafel bedanken sich dafür herzlich bei den Kindern und bei Frau Schnabel, die die Sammlung organisiert und die Kinder zur Tafel begleitet hat. Wie im Vorjahr auch, bekamen die Kinder noch eine kurze Führung durch die Tafelräume und eine Schilderung der Abläufe.


Firmgruppe aus Nandlstadt sammelt für die Tafel

Am Freitag, den 22. Juni, hat eine 12-köpfige Firmgruppe aus Nandlstadt der Freisinger Tafel eine Warenspende von 71 kg haltbarer Waren überbracht. Die Jugendlichen haben dazu Geldspenden aus dem eigenen Taschengeld gegeben, aber auch vor Geschäften Warenspenden für die Freisinger Tafel gesammelt.
Für das große Engagement und die Spenden bedankt sich der Vorstand im Namen aller Helfer und Kunden der Tafel ganz herzlich.



Fahrzeugsegnung
  • Vor Kurzem fand die ökumenische Segnung unseres neuen Kühlfahrzeuges durch Pfarrerin Löser und Stadpfarrer Lederer statt.
Siehe Berichte hierzu in der Rubrik Presse
 


Am Samstag, den 29. April veranstaltete das Jugend Kammerorchester VIOLINISSIMO Erding e.V.  ein Benefizkonzert in der Stadtpfarrkirche St. Georg in Freising.  Statt eines Eintritts wurden Spenden erbeten, die der Freisinger Tafel e.V. zugute kommen.
Die Konzertbesucher bekamen ein großartiges Programm geboten.  Das Kammerensemble VIOLINISSIMO, die Junge Kammerphilharmonie Rhein-Neckar unter der Leitung von Thomas Kolb, das Akkordeon-Ensemble der Kreismusikschule Erding sowie das Jugendkammerorchester VIOLINISSIMO spielten sowohl klassische als auch moderne Werke. Sowohl Gesangs- als auch Violin-, Viola- und Akkordeon-Solisten begeisterten das Publikum. In einem gemeinsamen Auftritt aller Gruppen verabschiedeten sich die Akteure des Abends.
Unter der Gesamtleitung von Ulli Büsel war dies ein wunderbarer Konzertabend, der die Kunst des virtuosen Umgangs mit Streichinstrumenten, Akkordeon und Gesang in Perfektion darbot.


Foto: Bach

Bei der Spendensammlung zugunsten der Tafel  kam ein Betrag von 700 € zusammen, der von den Veranstaltern  der Tafel  überwiesen wurde. Allen Akteuren und den Organisatoren kann nur höchste Anerkennung für die Darbietung und den Spendern im Namen der Kunden der Tafel unser Dank für die Spende ausgesprochen werden.
Siehe Bericht hierzu in der Rubrik Presse


  •  
  •  
Haupteingang

Ausgabestelle Allershausen

Die Ausgabestelle Allershausen
wird zum Jahresende geschlossen.
Die letzte Lebensmittelausgabe
findet am 18. Dezember 2017 statt.



Partnertafel Hallbergmoos
http://www.nbh-hallbergmoos.de/tafel